Schlagwörter

, , ,

Die Post ist ja wirklich nicht die schnellste. Und gerade dann, wenn man sich wünscht, dass sie mal etwas Gas gibt, hat man das Gefühl sie liefert alles zu Fuß durch die Republik. So ging es mir die letzten Tage seit am Mittwoch ich mein Verry Berry Päckchen zur Post gebracht und gen Schwarzwald zu der lieben Biggi geschickt habe. Heute kam dann die lang ersehnte Nachricht, dass alles gut angekommen ist und – natürlich das wichtigste –, dass sie sich gefreut hat und alles lecker findet. Da ist mir echt ein Stein vom Herzen gefallen. Ich habe mir schon ein völlig zersplittertes Gläschen und durch die Wärme aufgelöste Schokolade vorgestellt. Aber zum Glück ist alles gut gegangen.

Nun wollt Ihr sicher wissen was ich ins Päckchen getan habe. 🙂

Als erstes gab es ein Spicy Strawberry-Chutney, das super zu Weich- und Ziegenkäse passt. Den kleinen Rest haben wir schon zum gegrillten Rumpsteak gegessen und auch für sehr gut befunden.

Spicy Strawberry Chutney – das braucht Ihr:

375 Gramm Erdbeeren
½ Chilischote
1 ½ Schalotten
50 Gramm Zucker
40 Milliliter Himbeeressig
Meersalz

Und so geht’s:

Erdbeeren abspülen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Chilischote abspülen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Schalotten abziehen und fein würfeln. Erdbeeren, Chili, Schalotten, Zucker und Essig in einem Topf etwa 40 Minuten ohne Deckel dickflüssig einkochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Mit Meersalz abschmecken, in Weckgläser füllen und auskühlen lassen. Es sollte etwa 300 ml Erdbeerchutney ergeben.

Außerdem habe ich noch kleine Schoko-Herzen gemacht. Einmal aus dunkler Schokolade mit Erdbeer und Pfeffer und das helle Pendant aus weißer Schoki mit Erdbeeren und Pistazien.

Das braucht Ihr für die dunklen Herzen:

2 Tafeln 70%ige Schokolade
1 EL grüner, getrockneter Pfeffer
1 EL getrocknete Erdbeeren, gehackt
herzförmige Silikon-Pralinenform

Das braucht Ihr für die hellen Herzen:

2 Tafeln weiße Schokolade
1 TL Palmin
1 EL gehackte Pistazien
1 EL getrocknete Erdbeeren

Und so geht’s:

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Bei der weißen Schokolade das Palmin dazugeben und das Wasser nicht zu stark erhitzen, da die Schokolade sonst klumpt und immer wieder fest wird. Die Dunkle ist da unproblematischer. 😉 Dann die Zutaten unterrühren und alles in die Pralinenform füllen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Fertig und echt lecker.

Im Päckchen durften es sich die Leckereien dann in schönem Seidenpapier von der lieben Susanne vom Casa di Sue gemütlich machen. Und so ging das Päckchen dann auf die lange Reise.

Jetzt bin ich gespannt was mich noch erwartet. Biggis Päckchen für mich ist noch auf dem Weg und ich kann’s kaum noch abwarten. 🙂 Auf jeden Fall ist das wirklich eine tolle Aktion und ich freue mich schon jetzt auf die nächste Runde.

Liebste Grüße und Gute Nacht

Kathi

Advertisements