Schlagwörter

, , ,

20130530-DSC_0282Ja, Ihr seht ganz richtig! Es gibt mich noch. Unfassbar, aber wahr. Nach über drei Monaten für mich leider notwendiger totaler Blog-Abstinenz bin ich wieder da. Und da es ja nicht immer ganz einfach ist nach so langer Zeit den Einstieg wiederzufinden, hatte ich das große Glück vor ein paar Wochen eine sehr liebe Anfrage von Miriam zu bekommen, ob ich Lust hätte an Aktion „Mach was schönes draus“ von Rama Crèmefine mitzumachen. Klar hatte ich Lust! Wer so nett fragt … 🙂

20130530-DSC_0299Kurz nach meiner Zusage trudelte auch schon ein Päckchen mit drei Crèmefine-Produkten, einem Erdbeerkochbuch und allerlei Zuckerperlen, Bändern, Maskingtapes und anderem Dekokram, der das Blogger-Herz höher schlagen lässt, bei mir ein. Aufgabe: Mach was schönes draus! Pünktlich zur Erdbeerzeit sollte man sich etwas leckeres erdbeeriges ausdenken, wobei mindestens ein Crèmefine-Produkt zum Einsatz kommt. Und damit die Dekosachen nicht der einzige Anreiz sind, gibt es unter allen 15 Teilnehmern etwas zu gewinnen – wobei einer der Preise unter Euch Lesern verlost wird. Wenn ich also Glück haben sollte, habe nicht nur ich es, sondern auch einer von Euch 🙂

collage_erdbeerkuchenLange Rede, schwacher Sinn … Ich habe also lange hin und her überlegt, was ich nun machen soll, hatte zig Ideen, war unentschlossen, habe sie wieder verworfen und habe mich dann entschieden, dass zu meinem Liebling „Mohnkuchen“ Erdbeeren ganz sicher auch wunderbar gehen. Und damit die da nicht einfach vom Kuchen purzeln und ich meine Aufgabe erfülle, wurden die roten Früchtchen auf eine leckere Vanille-Crème aus Crèmefine und Frischkäse gebettet. Gut gekühlt ist dabei ein toller sommerlicher Kuchen entstanden, der auf einem Gartenfest ohne Regen (!!!) bestimmt eine gute Figur macht.

20130530-DSC_0311Das braucht Ihr für ein 24er Springform:

Für den Teig:
175 g weiche Butter
250 g Mohnback
3 Eier (M)
100 ml Milch
300 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
1 Päckchen Weinsteinbackpulver

Für den Belag:
500 g Erdbeeren
200 g Crèmefine zum Schlagen
200 g Doppelrahmfrischkäse
1 Bio-Zitrone
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Päckchen roter Tortenguss
2 EL Zucker
150 ml Kirschsaft
100 ml Wasser

20130530-DSC_0307Und so geht’s:

Für den Teig die Butter mit dem Mohnback cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren und die Milch dazugeben. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und unterheben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand gefettete Springform verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C auf mittlerer Schiene 40 – 45 Minuten backen. Danach abkühlen lassen. Wenn der Teig zu hochgekommen ist, mit einem scharfen Messer längs abschneiden, so dass er schön gerade ist, um belegt zu werden.

Für den Belag die Erdbeeren waschen, abtropfen und halbieren. Den Frischkäse mit Vanillezucker verrühren und die steif geschlagene Cremefine unterziehen. Den Abrieb der ganzen Zitrone zugeben. Die halbe Zitrone auspressen und alles gut vermengen. Die Frischkäsecreme gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit den Erdbeeren belegen.

Den Tortenguss nach Packungsanweisung mit Zucker, Kirschsaft und Wasser anrühren, und auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen 2 Stunden kühl stellen.

20130530-DSC_0316Jetzt muss also nur noch der Sommer kommen! Der passende Kuchen steht in meinem Kühlschrank.

Liebste Grüße

Kathi

Advertisements