Schlagwörter

, ,

So, jetzt schaffe ich es endlich Euch zu zeigen, was die liebe Biggi für mich ins Verry Berry Päckchen getan hat. Das Päckchen scheint den Weg vom Schwarzwald gen Norden per Fahrrad zurückgelegt zu haben, es hat nämlich fast eine Woche zu mir gebraucht. Aber umso größer war die (Vor)Freude.

Bekommen habe ich sooo leckere Sachen. Ein Glas mit Erdbeer-Minz-Konfitüre und Cranberry Cookies in einem sehr süßen Kaffee-Becher. Ihr könnt Euch vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe. Außerdem hat sie mir noch ein Fläschchen mit typischem Schokoladen-Likör aus dem Schwarzwald beigelegt. Sehr süß 🙂

Seht Ihr, wer sich da auf die Bilder geschlichen hat? 😉

Die Marmelade haben wir heute morgen das erste Mal beim Frühstück auf frischen Brötchen genossen. Sie ist ein Gedicht!!! Ich hätte sie glatt aus dem Glas löffeln können und dabei bin ich eigentlich gar nicht so ein Süß-Frühstücker.

Das Rezept für die tollen Cookies möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Ich habe es übrigens in wunderschöner Schrift handgeschrieben bekommen und es ist direkt in mein Rezeptbuch gewandert.

Das braucht Ihr:

250 g weiche Butter
250 g Rohrzucker
2 Eier
2 TL Vanilleextrakt
300 g Mehl
1/2 TL Natron
1 TL Salz
300 g getrocknete Cranberries

Und so geht’s:

Weiche Butter mit dem Rohrzucker cremig aufschlagen. Nacheinander Eier und Vanilleextrakt untermischen. In einer separaten Schüssel Mehl, Natron und Salz mischen. Mehlmischung unter die Buttermischung rühren. Cranberries unterheben.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech Tennisball große Teigbällchen formen, leicht andrücken und bei 175° 8 bis 10 Minuten backen.

Einen schönen Abend, Ihr Lieben!

Kathi

Advertisements